Zitat

Kapitel 4

Global problems need global solutions.
A gentle reminder that a genuinely lethal pandemic doesn't require a 24/7 PR campaign.
Nach einer C-Impfung kann man wieder auf Reisen gehen. Die Frage ist nur, im Diesseits oder im Jenseits?
Impfmuffel sind in der Pandemie Volksfeinde.
Jeder Totalitarismus-Versuch endet in der Katastrophe.
Es gibt ja auch nie Argumente. Es gibt keine sachliche Auseinandersetzung mit den Studien. Das heisst, dass keine Argumente da sind, es geht nur noch um Macht.
Die Pandemie ist erst besiegt, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind.
Der informierte Untertan ist der Feind des autoritären Regenten.
Das ist kein Leben mehr, das ist nur noch Angst vor dem TOD.
Vielen Dank für all die Vorschläge zu Eurem Wohlergehen, liebe Regierung. Ich setze wieder 100% auf selbstbestimmtes Leben gemäß Grundgesetz und Verfassung. Etwaige Bußgelder nehme ich an, zur Weiterleitung an einen Anwalt.
Offizielle Verlautbarung: Die meisten nach der Corona-Impfung Verstorbenen sind ihren schweren Vorerkrankungen erlegen. Fragt man sich beim Weiterspinnen dieser Argumentation dann auch, ob es nicht fahrlässige Tötung war diese schwer Vorerkrankten überhaupt zu impfen?
Science ends where politics start. With journals like Eurosurveillance we can be sure science entered the political era.»
Wenn der Faschismus wiederkommt, wird er nicht sagen: „Ich bin der Faschismus.“ Nein, er wird sagen: „Eine neue proaktive Zielsetzung für Deutschland zur Bekämpfung von SARS-CoV-2“
… wenn Eltern vor Corona mit ihren Kindern das gemacht hätten, was jetzt Pflicht ist, wäre das Jugendamt gekommen - und zwar zurecht!
Journalismus bedeutet etwas zu bringen, von dem andere wollen, dass es nicht veröffentlicht wird. Alles andere ist PR
No content is allowed on YouTube that expressly questions the benefits of social distancing or self-isolation recommended by the World Health Organization (WHO) or local health authorities
You know, most times when people tell us something's for the best, it's for the worst.
Wir brechen euch die Beine und helfen gütig mit Krücken, die ihr selbst bezahlt habt.
Ja, aber die Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die Nasenschleimhaut huscht, ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas davon bemerkt, dann ist sie plötzlich ein Mers-Fall.
The state of emergency is the mechanism, history teaches us, by which democracies become totalitarian states...when Hitler came to power in 1933, the first thing he did was to declare a state of emergency
There's nothing more permanent than temporary emergency powers.
The thing I hate the most is the feeling of helplessness
Herd immunity isn't a strategy. It's the realisation of a biological fact.
My grandma is dying alone bc they have her locked in a facility in Olympia WA. They have the doors locked and we can’t get in. This is criminal. She’s given up the will to live bc it’s been 7 months with no end in sight. I want heads to roll for this abuse.
A virus so deadly you have to test yourself to see if you have it...
Lockdowns are like using a sledgehammer to kill a mosquito, and nearly everywhere that used the sledgehammer didn’t even kill the mosquito.
Der schlaueste Weg, Menschen passiv und folgsam zu halten, ist, das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb dieses Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben“
In my study of communist societies, I came to the conclusion that the purpose of communist propaganda was not to persuade or convince, not to inform, but to humiliate; and therefore, the less it corresponded to reality the better. When people are forced to remain silent when they are being told the most obvious lies, or even worse when they are forced to repeat the lies themselves, they lose once and for all their sense of probity. To assent to obvious lies is in some small way to become evil oneself. One's standing to resist anything is thus eroded, and even destroyed. A society of emasculated liars is easy to control.
Here in Melbourne, Australia we are under 9pm-5am curfew, 5km travel radius, 2 hours exercise and 1 hour shopping, and only essential shops open, no definite end in sight, and no guarantee from the Government that we won't be locked down to even tougher restrictions again. Our numbers are 27 daily cases today. Our July death toll has been 500 below average. Scary thing, these measures are generally accepted by the majority of people as necessary. Even though people have been arrested for protesting, interrogated while out walking, we have drones flying above our houses surveying us, police can enter homes without a search warrant... yet people are not even fearful of the general direction our government is taking us.
Es war eimal ein Land, indem jeden Tag ca. 180 Personen starben. Im Schnitt waren die über 80 Jahre alt. Eines Tages wurde begonnen bei diesen Sterbenden mit einem neuer Test nach einem Virus zu suchen. Bei einem dieser 180 fiel der Test positiv aus. Anstatt normal weiterzuleben, rannten alle mit Masken herum. Das sei solidarisch, man dürfe nicht mehr sterben, sagten sie. Es war eine verrückte Zeit.
I'm from a country in Eastern Europe and here's the opposite: leftists fighting for freedom (with the super left activists protesting) and right government + their supporters supporting lockdowns and authoritarianism. It's fascinating how in the US it's the opposite.
A culture of safetyism has enveloped the world for decades, and now we're seeing a dramatic example of how it can usher in totalitarianism under the guise of health and safety. We're witnessing an extreme example of how concept creep has disastrous effects on collaborative sense making by destroying language and meaning.
Lockdown is over, Life is about risk. It was never about "nobody will ever get this asymptomatic flu again". It was about flattening the curve. Yes, if you live on Earth, you might get sick, might have an accident, might get cancer next year if you don't get the flu this year. It is what it is. Go back to living. You people are too focused on not dying that you're not living.
Never in the field of human endeavour have so many been so scared for so long of so little.
Bei Corona kommen wir hingegen ins Fahrwasser des Dramadreiecks. Selbst ernannte «Retter» instrumentalisieren die Senioren als «Opfer» und unterwerfen sie dabei unter die eigene Vorstellung von Sicherheit und Isolation. Die autonomen Persönlichkeiten werden in die Rolle der «Verfolger» gedrängt; heute Covidioten genannt. Und wer sich der Vereinnahmung in diesem übergriffigen Rollenspiel entzieht, gilt als Zyniker, der Menschen gefährde und Leben gegeneinander aufrechnen wolle. – Ganz reale und zählbare Kollateralschäden wie Malariatote oder Hungeropfer in Afrika als Folge unserer Hysterie bleiben in diesem Seelentheater freilich außen vor. Zählen tut nur, was das Selbstbild des Retters verklärt.